Förderkonzept

Der Judo Landesverband Vorarlberg hat sich zum Ziel gesetzt, 2020 in Tokio einen Olympiastarter für Österreich stellen zu können.

Eine solch hohe Zielsetzung bedingt eine Professionalisierung des Judosports im Land Vorarlberg in allen Altersklassen und während jeder Trainingsetappe. Die Grundlage für diesen Weg muss bereits früh im Schüler‐ und Jugendbereich erarbeitet werden, d.h. bereits den Vereinen obliegt eine tragende Rolle in der Ausbildung der Judoka.

Mit dem vorliegenden Gesamtförderkonzept soll den Vereinen und den Trainern eine Orientierung für die tägliche Praxis, aber auch für die längerfristige Planung, zur Verfügung gestellt werden. Zudem soll das Konzept ein koordiniertes Vorgehen aller Beteiligten im Judo Landesverband Vorarlberg ermöglichten.