Jahreshauptversammlung 2021

Nach der außerordentlichen Jahreshauptversammlung Ende Februar, fand die diesjährige und 54. Jahreshauptversammlung des Dan-Kollegiums und des Judolandesverbandes Vorarlberg am 28.09.2021 im Hotel Metzgerei Schatz in Hohenems statt.

Einleitend begrüßte Präsident Lukas Fleisch alle anwesenden Obmänner, Sportler, Funktionäre, Mag. Sebastian Manhart vom Olympiazentrum Vorarlberg und Ehrenpräsident Kurt Weber und eröffnete die Jahreshauptversammlung.

Nachdem die Anzahl der Stimmberechtigten festgelegt wurde und das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung genehmigt wurde, präsentierten die Vorstandsmitglieder ihre Tätigkeitsberichte über das vergangene Jahr. Ein Jahr in dem der Judosport ständig im Wechsel stand. Einerseits war die Ausübung des Judosports aufgrund der Pandemie leider nur bedingt möglich, doch andererseits gab es auch positive Entwicklungen. Lukas Fleisch wurde im Februar 2021 der neue Präsident des Judolandesverbandes Vorarlberg. Außerdem konnten Vorarlbergs Spitzensportler tolle Erfolge feiern.

Im nächsten Schritt standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung. Lukas Fleisch erklärte sich bereit, für die nächsten zwei Jahre die Funktion des Verbandspräsidenten weiter zu führen und wurde einstimmig wiedergewählt. Michael Greiter wurde aufgrund von seinem großen Einsatz für den Judosport in Vorarlberg ins Präsidium aufgenommen und zum Vizepräsident gewählt. Sarah Wolfgang und Florian Wehinger wurden als Kassaprüfer gewählt.

Abschließend nützte Präsident Lukas Fleisch die Gelegenheit um allen Vorstandsmitgliedern, Funktionären und Vereinsvertretern für ihren Einsatz für den Judosport zu danken. Er betonte, dass dank dem großen Engagement und dem starken Zusammenhalt der Funktionäre und der Vereine der Judolandesverband so viel erreicht hat und ohne sie nicht da wäre, wo er heute steht.